Schubertkino Graz - 27/28 Septemper 2019
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover
  • Text Hover

Samstag 28.09.2019 / Inspiration / 18:30 - 20:30

SYNOPSIS

EN:

Just imagine: you’re in the middle of a hall in an old-age home which has been transformed into a ballroom with red velvet tablecloths and old vinyl records. A DJ plays nostalgic music from the ‘40s ‘till now. You are surrounded by cheerful dancing people of all age groups, but especially the elderly. But on the dance floor of The Dance Palace age doesn’t matter.

In the short documentary, Cheek to Cheek, four special elderly swing by. Nellie (94) has turned her mobility walker into her new dance partner. Carel (91), musician in heart and soul, forgets the silence at home when he starts playing along to Dutch classics on his keyboard. The super-fit Suze (92) zooms past anybody half her age, whether she's on her bike or on the dance floor. Rene’s (85) memory is not what it used to be, but as soon as he hears James Brown's music, everything suddenly comes back to him.


DE:

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich mitten in einer Halle eines Altersheims, das sich in einen Ballsaal mit roten Samttischdecken und alten Schallplatten verwandelt hat. Ein DJ spielt nostalgische Musik aus den 40er Jahren. Sie sind umgeben von fröhlich tanzenden Menschen aller Altersgruppen, vor allem aber älteren Menschen. Aber auf der Tanzfläche des Dance Palace spielt das keine Rolle.

JURY


*Festival Winner* 

*Winner Inspiration*

„Unser Gesamtsieger des Festivals ist der Film „Cheek to Cheek“, gleichzeitig auch Sieger in der Kategorie „Inspiration“, da waren wir uns tatsächlich sehr einig, den lieben wir alle! Es ist ein sehr warmherziger Film von jemandem, der offensichtlich Menschen liebt und ihnen auf Augenhöhe begegnet. Ein Film der Hoffnung macht und sehr detailreich und nie langweilig erzählt. Er erzählt von Glück im Alter und er macht einen auch glücklich, da geht einem einfach das Herz auf und wir haben ihn über weite Strecken mit einen Lächeln im Mund gesehen und darum war das auch eine nicht umstrittene sehr klare Entscheidung. Er erzählt mit schönen einfachen Bildern Zwischentöne, also in jedem Bild steckt eine eigene Geschichte drinnen und das macht ihn wahrscheinlich so stark. Die Protagonisten und Protagonistinnen sind super toll, aber es ist auch jedes Bild ausgewogen und man spürt die Geschichten da drinnen, ein Blick von innen. Gratulation!“

FAKTEN

Titel/Title: Cheek to Cheek

Regie/Director: Bo van der Meer & Malou Wagenmaker

Land/Country: Niederlande / Netherlands 

Sprache/Language: Niederländisch / Dutch (Subtitles English)

Länge/Length: 23:41 Minuten 

*Internationale Premiere* - Dieser Film wurde das erste mal außerhalb der Niederlande gezeigt. 

TRAILER

(Niederländisch)

LINKS